Fragen und Antworten

Inhalt

Höre ich auf einen Schlag oder Schritt für Schritt auf?

Mit Rauchen aufhören kann man entweder auf einen Schlag oder indem die Anzahl der gerauchten Zigaretten langsam - innerhalb von Tagen oder Wochen – reduziert wird. Was ist besser für dich?

Für die meisten Raucherinnen und Raucher ist es besser, wenn sie mit dem Rauchen auf einen Schlag aufhören. Das bedeutet zwar einen starken Einschnitt in die eigenen Gewohnheiten, dafür ist diese Methode unkompliziert und schnell.

Schritt für Schritt aufzuhören, ist aufwändiger. Es erfordert mehr Zigaretten zählen und benötigt mehr Zeit, die Gedanken kreisen unnötig lange um die Zigaretten. Zudem besteht das Risiko, dass die Zigarette viel stärker gezogen wird, um den reduzierten Konsum auszugleichen, d.h. um auf das gewünschte Nikotinlevel zu kommen. 

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Thomas Beutler

Für dich aus Zürich

Lust auf Nichtrauchen?

Lust auf Nichtrauchen?
Rauchstoppkurse für Jugendliche in deiner Region

SmokeFree Buddy App

SmokeFree Buddy App
Zu zweit aufhören klappt besser. Hol dir die Rauchstopp-App.

Fokus

Leben

Suizidgedanken

Leben

Suizidgedanken können gefährlich werden. Erlebst du sie öfters, behalte diese Gedanken nicht für dich.

Rechte

Privatsphäre

Rechte

Darfst du ins Smartphone deines Lovers schnüffeln, wenn du denkst, dass sie oder er fremd geht?

Für dich aus Zürich

Lust auf Nichtrauchen?

Lust auf Nichtrauchen?
Rauchstoppkurse für Jugendliche in deiner Region

SmokeFree Buddy App

SmokeFree Buddy App
Zu zweit aufhören klappt besser. Hol dir die Rauchstopp-App.

Fokus

Häusliche Gewalt

Jugendliche antworten

Häusliche Gewalt

Drei Jugendliche erleben häusliche Gewalt. Wir haben andere Jugendliche gefragt, was sie in ihrer Situation tun würden.

Mobbing

Wirst du fertig gemacht?

Mobbing

Jeder kann Opfer von Mobbing werden. Und jeder kann etwas dagegen tun.