Gewichtszunahme

Alle Artikel zu diesem Thema

Inhalt

Schlank sein dank Rauchen?

Wer raucht, verbraucht zwar etwas mehr Kalorien und hat oft weniger Appetit als ein/-e Nichtraucher/-in. Das heisst aber noch lange nicht, dass Rauchen eine geeignete Methode zum Abnehmen ist.  

Folgendes stimmt: Wer raucht, hat einen leicht höheren Energieverbrauch als wer nicht raucht. Z.B. verbraucht jemand, der 24 (!) Zigaretten am Tag raucht etwa 200 Kalorien. Das entspricht einem Becher Joghurt oder zwei dünnen Scheiben Brot. Ausserdem dämpft Nikotin das Hungergefühl.

Folgendes stimmt auch: Es ist nicht ratsam zu rauchen, um an Gewicht zu verlieren oder das Gewicht unter Kontrolle zu halten. Rauchen schadet deinem Körper und macht krank, u. a. weil Nikotin hochgiftig ist und dich süchtig macht. Rauchen, um abzunehmen ist also eine Methode mit gravierenden Nebenwirkungen.

Es gibt auch übergewichtige Raucher/-innen und schlanke Nichtraucher/-innen. Ohne Zigaretten wird man also nicht automatisch schwerer und mit Zigaretten ist man nicht automatisch schlank. Wenn du eine gute Figur haben und erst noch gesund bleiben möchtest, dann lies weiter und erfahre worauf du achten solltest.

Patronat
Autor/-in
Tina Hofmann
Revisor/-in
Kai Weber

Für dich aus Zürich

Lust auf Nichtrauchen?

Lust auf Nichtrauchen?
Rauchstoppkurse für Jugendliche in deiner Region

SmokeFree Buddy App

SmokeFree Buddy App
Zu zweit aufhören klappt besser. Hol dir die Rauchstopp-App.

Fokus

Test

Bewegst du dich genug?

Test

Bist du eine Sportskanone oder hast du‘s lieber gemütlich?

Rechte

Privatsphäre

Rechte

Darfst du ins Smartphone deines Lovers schnüffeln, wenn du denkst, dass sie oder er fremd geht?

Für dich aus Zürich

Lust auf Nichtrauchen?

Lust auf Nichtrauchen?
Rauchstoppkurse für Jugendliche in deiner Region

SmokeFree Buddy App

SmokeFree Buddy App
Zu zweit aufhören klappt besser. Hol dir die Rauchstopp-App.

Fokus

Interviews

Jugendliche antworten

Interviews

Welche dieser Substanzen steckt im Tabakrauch? Was würdest du sagen?

Tests

Stress

Tests

Wie hoch ist dein Stressrisiko?