Praxisbeispiele

Inhalt

Was soll das Ganze?

Niels Klassenlehrer macht sich Sorgen. Er sucht das Gespräch mit Niels. Er will verstehen, was es mit seinen Beobachtungen, an sich hat, Niels Leistungen und sein Verhalten betreffend.

«Herr Just, mein Klassenlehrer, hat mich gestern angesprochen. Er wolle mit mir reden, ob ich nach der letzten Unterrichtsstunde Zeit hätte. Am liebsten hätte ich nein gesagt, aber ich war im ersten Moment etwas sprachlos, als er mich ansprach. Eigentlich ist er ein sympathischer Typ. Aber die Schule und der Unterricht interessieren mich nicht wirklich, ausser in Projekttagen oder -wochen. Ich wähle dann immer Themen, die mit Video oder Internetrecherchen zu tun haben.

Ich bin also zurückgeblieben und war dann wieder ganz paff, als mich Herr Just fragte, wie es mir ginge. Was soll diese Frage, habe ich mir gedacht. Er schilderte dann Beobachtungen, die er in letzter Zeit gemacht hatte, mein Verhalten anderen gegenüber und meine Leistungen betreffend. Da sagte er mir nichts Neues, aber es erstaunte mich doch, dass er auch sagte, dass ihn seine Beobachtungen beschäftigen. So wie meine Eltern, dachte ich. Er fragte dann, wie ich mir das erkläre mit der nachlassenden Leistung und – wie er sagte – mit der gleichgültigen Haltung der Schule gegenüber. Und – wie sollte ich darauf reagieren? Stimmt, aber es ist nicht so schlimm oder: Ich habe einfach das Interesse verloren. Herr Just ergänzte dann noch, dass zwei Fachlehrpersonen die gleichen Beobachtungen gemacht hätten wie er. Na, schön, und was sollte das nun heissen. Angeklagt? Wofür?

Ich ging etwas ratlos aus diesem Gespräch und ich glaube Herr Just auch. Auf alle Fälle wollte er unbedingt Ziele vereinbaren und einen Termin für ein weiteres Gespräch festlegen. Vor allem mein Engagement und meine Leistungen in Mathematik, Deutsch und Geschichte müssten sich verbessern, um den Übertritt in die nächste Klasse nicht zu gefährden. Er bot mir Unterstützung an. Ich könne jederzeit auf ein Gespräch zu ihm kommen.» (Weiter)

Patronat
Autor/-in
Silvio Sgier

Für Sie aus Zürich

Suchtpräventionsstellen in Ihrer Region

Zürich: Kantonales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen

Lehrpersonengesundheit

Lehrpersonengesundheit
Finanzielle Unterstützung für die Beratung von Schulteams

okaj Zürich

okaj Zürich
Der kantonale Verband der offenen, verbandlichen und kirchlichen Jugendarbeit.

Fokus

Arbeitsblatt

Rauchen - Nachteile

Arbeitsblatt

Die Mehrzahl der Jugendlichen raucht nicht. Warum?

Arbeitsblatt

Vorteile - Aktiv werden

Arbeitsblatt

Welche Sportart ist die richtige? Mit dem Sportarten-Kompass findet man es heraus.

Für Sie aus Zürich

Suchtpräventionsstellen in Ihrer Region

Zürich: Kantonales Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen

Lehrpersonengesundheit

Lehrpersonengesundheit
Finanzielle Unterstützung für die Beratung von Schulteams

okaj Zürich

okaj Zürich
Der kantonale Verband der offenen, verbandlichen und kirchlichen Jugendarbeit.

Fokus

Arbeitsblatt

Der weibliche Körper

Arbeitsblatt

Was gehört zu den Geschlechtsorganen?

Unterlagen

Alkohol und Strassenverkehr

Unterlagen

Fahren unter Alkoholeinfluss ist eines der grössten Probleme für die Verkehrssicherheit.