Rauchstopp-Programm

Inhalt

Zigarettenlust

Hast du den Check ausgefüllt? Super! Dann kennst du viele deiner Risikosituationen, in denen du besonders oft zur Zigarette greifst. Je mehr du über deine Risikosituationen weisst, desto besser kannst du sie in den Griff bekommen!

Welcher Rauchtyp bist du?  Ein besonderes Risiko beim Aufhören steckt in den Situationen und Stimmungen, in denen deine Zigarettenlust am grössten ist. Diese hast du auf der Liste mehrmals angegeben oder mehrmals angekreuzt. In diesen Situationen kann es für dich am Anfang nach dem Rauchstopp besonders schwierig sein, nicht wie gewohnt zu rauchen. Markiere deine drei gefährlichsten Situationen bzw. Stimmungen mit einem dicken Ausführungszeichen (!) auf deiner Liste.

 

Auf welche Zigarette könntest du leicht verzichten? Um das ’rauszufinden’, schau auf deiner Liste, welche Situationen du am seltensten angekreuzt hast (mindestens einmal angekreuzt).  Markiere diese Situationen und Stimmungen mit einem dicken Smile :-). Mark z.B. hat es geschafft, nach dem Essen nicht mehr zu rauchen. Wenn du in den nächsten Tagen auf diese Zigaretten verzichtest, probierst du etwas Neues aus - und hast schon einen ersten Erfolg eingesackt.  

Patronat
Quelle/n
Autor/-in
Ute Herrmann
Revisor/-in
Annette Schmidt / Karlheinz Pichler

Für dich aus Zürich

SmokeFree Buddy App

SmokeFree Buddy App
Zu zweit aufhören klappt besser. Hol dir die Rauchstopp-App.

Fokus

Drogen

Wenn Geschwister ein Konsumproblem haben

Drogen

Fragen Jugendlicher, die einen Bruder oder eine Schwester haben, die Alkohol, Cannabis oder andere Drogen konsumieren.

Sonnenschutz

Smarte Leute tun das

Sonnenschutz

Du hast mindestens drei gute Gründe, dich gegen die Ultraviolettstrahlung der Sonne zu schützen. Welche? Und wie?

Für dich aus Zürich

SmokeFree Buddy App

SmokeFree Buddy App
Zu zweit aufhören klappt besser. Hol dir die Rauchstopp-App.

Fokus

Finds raus

Alkohol-Check-Test

Finds raus

Trinkst du gelegentlich, manchmal zu viel oder regelmässig und häufig zu viel Alkohol?

Wissenswertes

Psychische Störungen

Wissenswertes

Zwei Jugendliche erklären psychische Erkrankungen.